Nächstes Spiel

Sonntag 24. März 2019

CH-Meisterschaft (Villar-sur-Glane FR)

14:00Uhr Espérance Phoenix Pully vs. Rolling Rebels RCSG

16:00Uhr Rolling Rebels RCSG vs. CFRF Fribourg/Villars Basket

 

Am Sonntag 24.02.19 reisten die Rolling Rebels bei schönstem Wetter nach Pully ins Waadtland zu einem weiteren Meisterschaftsturnier. Der erste Gegner hiess RCZO Highland Bulls, welche überraschend die Gastgeben aus Pully im ersten Spiel geschlagen haben. Die Rebels starteten nicht ganz so konzentriert wie von Coach Basil Kululendila gefordert. Deshalb wurden die St.Galler in einem Timeout nochmals wachgerüttelt, welches Wirkung zeigte und die Rebels ins Rollen kamen. Bis zur Halbzeit erspielte man sich einen klaren Vorsprung und liess Zürich kaum Chancen zu punkten. Auch in der zweiten Halbzeit war die Gegenwehr nicht sehr gross und kamen die Rebels zu einem klaren Startsieg von 24:78.

RCZO Highland Bulls vs. Rolling Rebels RCSG
24:78 (7:18/ 4:23 / 6:20 / 7:17)

Punkte der Rebels:
André Birrer (32), Christian Betl (2), Mustafa Cigci (6), Enver Qereti (8), Cap. Rolf Köpfli (19), Olivier Frei (3), Dominik Rüedi (2), Thomas Köppel (6)

Nach einer kurzen Pause trafen die Rebels im zweiten Spiel auf die Gastgeber Pully. Mit einer klaren Taktik, die grossen Centerspieler vom Korb fern zu halten, begann das Spiel. Zu Beginn gelang das Unterfangen nicht immer, doch je länger das Spiel dauerte umso besser funktionierte die Taktik. In die Halbzeitpause konnten die St.Galler mit einer 37:19 Führung. In der zweiten Halbzeit liess man den Gegner dann etwas gewähren, brachte den Sieg aber sicher über die Zeit und so machen die Rolling Rebels einen grossen Schritt Richtung Sieg dieser Gruppe was den vierten Schlussrang in der Meisterschaft bedeutet.

Rolling Rebels RCSG vs. Espérance Phoenix Pully
67:38 (20:11/ 17:8 / 15:12 / 15:7)

Punkte der Rebels:
André Birrer (21), Christian Betl (2), Mustafa Cigci (18), Enver Qereti (6), Cap. Rolf Köpfli (6), Olivier Frei (6), Dominik Rüedi (2), Thomas Köppel (6)

Am Sonntag 10. Februar trafen die Rolling Rebels im Lindenhof in Wil auf das momentan stärkste Team der Schweiz. Les Aigles de Meyrin hiess der Cup 1/2 Finalgegner der St.Galler.

Gut vorbereitet startete das Heimteam und ging in Führung. Bis kurz vor dem Ende des ersten Viertels konnte der Vorsprung gehalten werden ehe die Genfer nochmals Tempo machten und das Viertel für sich entschieden. Im zweiten Viertel zeigten die Gäste ihr Können, punkteten abermals und zogen auf 24:38 davon. Nach der Pause konnten die Rebels aber nochmals dagegenhalten. Schön herausgespielte Punkte und Dreipunktewürfe brachte nochmals etwas Spannung in die Partie. Denn das Heimteam entschied das dritte Viertel mit 18:17 für sich. Im letzten Spielabschnitt war dann die Luft draussen und die Partie entschieden. Die Klasse der Genfer und die starke Ersatzbank machte schlussendlich den Unterschied aus.

Rolling Rebels RCSG vs. Les Aigles de Meyrin
45:75 (12:16/ 12:22 / 18:17 / 3:20)

Punkte der Rebels:
André Birrer (21), Christian Betl (2), Mustafa Cigci (12), Enver Qereti (2), Cap. Rolf Köpfli (2), Olivier Frei (4), Dominik Rüedi (2), Ursula Ingold, Marcel Schweizer

Im Lindenhof in Wil spielten die Rebels am Sonntag 20. Januar gegen RCZS Hurricanes und RCZO Highland Bulls.

Mit zwei ungefährdeten und klaren Siegen spielten die Rolling Rebels ihre ersten Partien im neuen Jahr.

RCZS Hurricanes vs. Rolling Rebels RCSG
28:97 (8:32 / 0:26 / 10:21 / 10:18)

Punkte der Rebels:
André Birrer (19), Christian Betl (6), Mustafa Cigci (18), Enver Qereti (20), Cap. Rolf Köpfli (20), Olivier Frei (10), Dominik Rüedi (2), Ursula Ingold (2)

 

Rolling Rebels RCSG vs. Highland Bulls RCZO
80:32 (19:6/ 18:5 / 20:9 / 23:12)

Punkte der Rebels:
André Birrer (20), Christian Betl (2), Mustafa Cigci (21), Enver Qereti (14), Cap. Rolf Köpfli (11), Olivier Frei (8), Dominik Rüedi (4), Ursula Ingold

Kuchenkreation von Sarah Birrer

 

 

Für ein Spiel reisten die Rebels am Sonntag 9. Dezember nach Fribourg. Der Gegner hiess Espérance Phoenix Pully welche man von Beginn an unter Kontrolle hatte und nicht gewähren liess. Im dritten Viertel gaben die Ostschweizer dann richtig Gas und distanzierte das Team aus Lausanne mit einem 3:24 Lauf klar.

Espérance Phoenix Pully vs. Rolling Rebels RCSG
46:80 (13:22 / 10:16 / 3:24 / 20:18)

Punkte der Rebels:
André Birrer (27), Mustafa Cigci (14), Enver Qereti (6), Cap. Rolf Köpfli (10), Olivier Frei (4), Cornel Vonarburg (5), Dominik Rüedi (4), Thomas Köppel (10)

 

Mit diesem Sieg und dem Ende der Vorrunde belegen die St.Galler den vierten Rang. Platz eins geht an Les Aigles de Meyrin vor den Pilatus Dragons und den Ticino Bulls. Diese drei Team werden den Meistertitel unter sich ausmachen, während die anderen fünf Teams um den vierten Schlussrang spielen.

Klassement der Vorrunde:

1. Les Aigles de Meyrin

2. Pilatus Dragons RCZS

3. GP Ticino Bulls

4. Rolling Rebels RCSG

5. Espérance Phoenix Pully

6. CFRF Fribourg/Villars Basket

7. RCZS Hurricanes

8. RCZO Highland Bulls

 

Geglückter Ausflug in den Unihockey-Sport. Beim Unihockey-Turnier vom RC Thurgau in der Aachtalhalle in Erlen (Sa 8.Dezember) belegte das Team Rolling Rebels den 3.Platz. Gewonnen wurde das Turnier vom RC Thurgau.

Link Artikel Tagblatt

(Bild: Christoph Heer Tagblatt)

Enver Qereti (7), Cornel Vonarburg (10), Daniel Frei (14), nicht im Bild Dominik Rüedi (11)

Naropa
Qualitaetslabel 2013 2016
Spvlogo