Nächstes Spiel

Samstag 21. November 2020

Schulsporthalle Lindenhof Wil

12:00Uhr Rolling Rebels RCSG vs. RCZS Hurricanes

14:00Uhr Rolling Rebels RCSG vs. Les Aigles de Meyrin

 

Willkommen bei den Rolling Rebels RCSG

Rolling Rebels

Trailer Rolling Rebels RCSG

 

 

2020-10-18

Die Reise nach Délemont hat sich für die Rolling Rebels ausbezahlt.

Um 14:00Uhr bestritten die St.Galler ihr Spiel gegen Villars Fribourg, welche zuvor gegen die Jura Raptors gespielt und knapp verloren haben. Mit einer Pressverteidigung starteten die Rebels ins Spiel und liessen Fribourg keine Chance den Ball einfach über die Mitte zu spielen. Mal für Mal wurde der Ball abgefangen und in Punkte verwandelt. Wohl noch etwas müde vom Match gegen Jura, kam nicht mehr viel Gegenwehr von Fribourg und so liessen die St.Galler Gnade walten und änderten die Pressdefense in eine hohe Zonenverteidigung. Bei den Rebels durfte sich schlussendlich jeder in die Scorerliste eintragen lassen bei einem ungefährdeten Sieg 73:26.

Gleich anschliessend standen die Jura Raptors den St.Gallern gegenüber. Auch in diesem Spiel versuchten die Rebels mit einer hohen Zonenverteidigung die Gegner zu keinen einfachen Würfen zu zwingen. Dies gelang sehr gut, auch dank der Mitthilfe von Jura, welche ihre Chancen nicht konsequent nutzten. Mit einem schönen 3Punkte Wurf von Mustafa Cigci und klarer Führung ging es in die Halbzeitpause 42:12. Im gleichen Stil ging es nach der Pause weiter. Bei den Raptors häuften sich die Fehler, welche von den Rebels regelmässig mit Körben bestraft wurde. So endete dieses Spiel wiederum mit einem klaren Sieg für die Rolling Rebels 71:27.

2020-10-12

Bulls gegen Rebels hiess die erste Begegnung am Sonntagmorgen in Uster (ZH) um 10:00Uhr. Mit einer Pressverteidigung starteten die St.Galler und vermochten das Heimteam gleich aus der Ruhe zu bringen. Was fehlte war dann aber die Chancenauswertung. Einfachste Chancen auf Punkte wurden am Laufmeter fahrlässig vergeben. So stand der Score in der Halbzeit dann auch erst auf 18:11 aus Sicht der St.Galler. Die Rebels bemühten sich auch in der zweiten Halbzeit und hatten Chancen um Chancen, doch der Ball wollte nicht so einfach in den Korb wie gewohnt. Der Sieg war aber nie in Gefahr und so endete das Spiel gegen die Highland Bulls mit einem mageren 40:25 Sieg.

Im zweiten Spiel standen den Rolling Rebels ebenfalls die Bulls gegenüber, diesmal jedoch die Ticino Bulls. Mit nur sechs Spielern waren die Tessiner angereist und zudem mit neuer Teamzusammensetzung. Auch dieses Spiel verlief zu Beginn nicht nach dem Gusto der Rebels. Wieder wurden einfachste Chancen nicht genutzt und zudem war man nicht genug aggressiv in der Defense. Nach einem Timeout wurde die Mannschaft nochmals wachgerüttelt und siehe da, es lief schon besser. Die Defense stand nun gut und im Abschluss wurden die Körbe erzielt. In der Halbzeit stand es 32:12 für die Rebels. In diesem Spiel hatten unsere jungen/neuen Spieler genug Einsatzzeit, um Erfahrungen und Punkte zu sammeln. Die ersten Punkte in einem Meisterschaftsspiel durfte sich dann auch Ramon Stauber gutschreiben lassen. Ebenfalls konnte Coach Basil Teamzusammensetzungen ausprobieren. Schlussresultat 59:26

2020-09-04

Die Rolling Rebels sind in Cup eine Runde weiter und stehen im 1/4Final dem Team RCZS Hurricanes gegenüber.

Bevor das Spiel gegen CFR Villars Fribourg angepfiffen wurde, haben alle eine Schweigeminute eingelegt für den an Krebs verstorbenen Spieler Diego Pierre Tinguely. Als stehts freundlichen, sympathischen und ehrgeizigen Spieler von Villars wirst du uns in Erinnerung bleiben. Wir, die Rolling Rebels, möchten der Familie auf diesem Weg unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Die Rebels starteten konzentriert ins Spiel und liessen Fribourg keine Gelegenheit zu Punkten. Während der gesamten Spieldauer hatten die St.Galler das Spiel im Griff. Jeder Spieler konnte zeigen was er kann, hatte die Möglichkeit zu Punkten und konnte Erfahrungen sammeln. Schlussresultat 69:24.

CFR Villars Fribourg vs. Rolling Rebels RCSG
24:69 (2:25 / 5:15 / 14:8 / 3:21)
Punkte der Rebels:
André Birrer (13), Christian Betl, Mustafa Cigci (30), Enver Qereti (5), Rolf Köpfli C (11), Rüedi Dominik (2), Ursula Ingold (6), Thomas Köppel (2), Andrea von Büren

 

Am Sonntag 27. September eröffneten die Rolling Rebels, Pilatus Dragons und Phoenix Pully die neue Meisterschaftssaison 2020/2021 im Ebnet-Saal in Bronschhofen (SG).

Im ersten Spiel standen sich die Rolling Rebels RCSG, und die Pilatus Dragons RCZS gegenüber. Die Dragons waren wie gewohnt stark besetzt und liessen den St.Gallern nicht viele Chancen auf einfache Körbe zu. Früh war klar wer als Sieger vom Platz gehen wird. Dementsprechend klar viel das Verdikt dann auch aus mit 28:79.

Rolling Rebels RCSG vs. Pilatus Dragons
28:79 (8:24 / 9:20 / 1:19 / 10:16)
Punkte der Rebels:
André Birrer (6), Christian Betl (4), Mustafa Cigci (6), Enver Qereti, Rolf Köpfli C (8), Christophe Damas, Rüedi Dominik, Ursula Ingold, Ramon Stauber, Thomas Köppel (2), Andrea von Büren (2)

Im zweiten Spiel versuchte Espérance Phoenix Pully dem mehrfachen Schweizermeister aus der Innerschweiz Paroli zu bitten. Dies gelang aber auch nur in der Anfangsphase, ehe sie dann ab dem 2. Viertel von den Dragons überrollt wurden und klar mit 32:102 vom Platz mussten.

Das dritte und letzte Spiel bot dann doch einiges mehr an Spannung, Emotionen und Kampf. Rolling Rebels RCSG gegen Espérance Phoenix Pully, diese Begegnung war in den letzten Aufeinandertreffen stehts hart umkämpft. Pully erwischte den besseren Start und spielte ihre Grössenvorteile gekonnt aus, was zu einer Halbzeitführung von 36:23 führte. Den Start ins dritte Viertel gelang den Rolling Rebels besser und sie konnten sich zwischenzeitlich bis auf 5 Punkte herankämpfen. Im letzten Viertel war die Luft beim Heimteam dann aber draussen und Pully zog davon und liess sich den Sieg nicht mehr nehmen. Schlussresultat 67:46.

Rolling Rebels RCSG vs. Espérance Phoenix Pully
46:67 (8:18 / 15:18 / 14:9 / 9:22)
Punkte der Rebels:
André Birrer (28), Christian Betl, Mustafa Cigci (6), Enver Qereti (2), Rolf Köpfli C (4), Christophe Damas, Rüedi Dominik, Ursula Ingold, Ramon Stauber, Thomas Köppel (4), Andrea von Büren (2)
Naropa
Qualitaetslabel 2020 2023
Spvlogo