Am Wochenende des 10. und 11. September war es nun soweit. Der alljährliche Ausflug des Rollstuhlclubs St. Gallen fand statt. Dieses Jahr organisierte unser Kulti, Brigitte Huber, ein Wochenende in der schönen Region um den Thuner und Brienzersee. Nach einer dreistündigen Carfahrt, inklusiv Gipfeli und Kaffee, erreichten wir Interlaken und somit unser Hotel Artos. Nach einem kleinen Snack ging es auch schon weiter in die Berge. Denn in Grindelwald durften wir uns mit Rodeln vergnügen und die tolle Aussicht geniessen. Am späteren Nachmittag ging es wieder zurück nach Interlaken um noch ein bisschen Freizeit vor dem Abendessen zu haben. Für den Z’Nacht ging es in das Restaurant Schuh. Nach einem feinen Essen und kleinem Geburtstagsfest (Patricia wurde ein Jährchen älter) gingen wir erschöpft aber glücklich ins Bett. Am Sonntag weckt uns die strahlende Sonne für den zweiten Tag unseres Ausflugs. So ging es nach dem Frühstück hinunter zum See und dort auf ein altes Dampfschiff, welches uns bis nach Brienz fuhr. Der See glänzte unter dem schönen Wetter und alle waren guter Laune. In Brienz angekommen, hiess es noch etwas essen und die Beine (Räder) vertreten, bevor es dann wieder zurück in die Ostschweiz ging. Und so ging auch eine weitere tolle Clubreise vorbei. Vielen Dank Brigitte, für die Organisation aber auch die super Bestellung bei Petrus für das geniale Wetter.
Am Abend des 6. Mai 2016 trudelten elf Rollstuhlfahrer und ihre Begleitpersonen in der Kellerbühne St. Gallen ein. Das Programm lautete für heute Abend „Geile Scheiss“ von Yves Keller. Doch zuerst gab es, wie wir schon mehrmals geniessen konnten, einen feinen Apéro. Um 20 Uhr ging es dann los. Doch super! Es war überhaupt kein Scheiss. „Dä Chäller“ vom Radio FM1 hat, so glaube ich, unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Es war wirklich ein toller Abend, so richtig zum Lachen und Geniessen.
Braun
Qualitaetslabel 2013 2016
Spvlogo